ASSELNonline

Internetseiten der Ortschaft Asseln in Ostwestfalen

Herzlich Willkommen

Nachrichten NW: Lichtenau

Nachrichten WV: Paderborn

  • Paderborn: Ein neuer Covid-19-Fall in Paderborn

    Paderborn (WB). Ein neuer Covid-19-Fall in Paderborn: Aktuell sind somit 43 Menschen in acht Kommunen mit dem Coronavirus infiziert. Das hat der Kreis Paderborn am Samstagabend mitgeteilt.

  • Altenbeken: Komfortabel auf den Bus warten

    Altenbeken-Buke (WB). Buke hat jetzt einen neuen, top-modernen und zentralen Bus-Knotenpunkt. Nach fünfmonatiger Bauzeit ist der Busbahnhof Hühnerfeld fertig und von den ersten Bussen angesteuert worden. Von diesem barrierefreien Verknüpfungspunkt zwischen Schwaneyer Straße und der Straße Am Hühnerfeld sind ab sofort Buslinien in Richtung Paderborn, Altenbeken, Bad Driburg und Willebadessen erreichbar.

  • Paderborn: Nach 45 Jahren ist Schluss

    Paderborn (WB). Jetzt ist es offiziell: Die Backstube Gaßmüller in Schloß Neuhaus wird vom 24. Dezember an ihre Türen für immer schließen. „Es ist finanziell einfach nicht mehr möglich, die Bäckerei hier zu halten“, sagt Heinrich Gaßmüller, der den Betrieb seit 45 Jahren leitet.

  • Paderborn: Sie sangen nur einen Sommer

    Paderborn (dpa). Songs wie „Macarena“, „I Follow Rivers“ oder „Somebody That I Used To Know“ kennt vermutlich jeder. Von den Künstlern hört man allerdings nichts mehr. Dabei haben nicht alle mit der Musik aufgehört.

  • Bad Lippspringe: Polizei: Das Feuer in der Auguste-Viktoria-Klinik in Bad Lippspringe wurde gelegt

    Bad Lippspringe (WB/wip). Nach dem Brand in der ehemaligen Auguste-Viktoria-Klinik in Bad Lippspringe am Montag steht jetzt fest, dass es sich um Brandstiftung gehandelt hat. Wer dafür verantwortlich ist, steht noch nicht fest. Das teilte Pressesprecher Michael Biermann von der Polizei Paderborn mit. Weil sich die frühere Heilklinik, die seit Jahren leersteht, in einem so maroden Zustand befindet, konnten die Brandermittler der Kripo den materiellen Schaden nicht beziffern.

  • Paderborn: Ampelkreuzung wartet auf grünes Licht

    Neuenbeken/Dörenhagen (WB). Die neuen Ampelanlagen an der B64 Höhe Dahl/Neuenbeken sowie an der B68 bei Dörenhagen machen nur langsam Fortschritte. Seit Donnerstag hängen an der Kreuzung B64/K1 nun zumindest die so genannten Signalgeber mit den grünen, gelben und roten Lichtzeichen. Wann die Ampeln aber in Betrieb gehen werden, ist weiterhin unklar.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.